Bildung beim SJR

Als Institution nichtformeller Bildungsangebote leisten wir eine alltagsrelevante Bildungsarbeit, die viele informelle Bildungsprozesse in Gang setzt. Bildung ist dabei mehr als die Aneignung eines Katalogs von Wissen und die Summe der in schulischen Lehrplänen beschriebenen Inhalte. Bei unserem Bildungsverständnis geht es um die Entwicklung der Persönlichkeit von jungen Menschen in kritischer und konstruktiver Auseinandersetzung mit dem individuellen und gesellschaftlichen Umfeld.

Im Kontext der Jugendarbeit verstehen wir Bildung als:

  1. Erwerb von sozialer, politischer und kultureller Kompetenzen
    Die Angebote der Jugendarbeit fördern die Einübung von demokratischen Spielregeln, ermöglichen Erfahrungen in der Verantwortungsübernahme, geben Zeit und Raum zur persönlichen Entwicklung und zeigen kulturelle und interkulturelle Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen auf.
  2. Beteiligung:
    Die Bildungsangebote der Jugendarbeit tragen mit jugendspezifischen Methoden zur aktiven Mitgestaltung der Gesellschaft bei und bieten aufgrund ihrer Strukturen vielfältige Möglichkeiten und Formen, sich zu beteiligen. Denn sie können von jungen Menschen mitbestimmt, gestaltet und verändert werden.
  3. Dialog:
    Die persönliche Weiterentwicklung braucht die Auseinandersetzung, Konfrontation und Akzeptanz verschiedener Ansichten und Meinungen. Die Angebote der Jugendarbeit ermöglichen die Begegnung und Auseinandersetzung von Menschen unterschiedlichen Alters sowie verschiedener sozialer und kultureller Herkunft.

Gerade im Kontext von sozialer Benachteiligung und damit einhergehend geringerer Bildungschancen gewinnen die von „der Wirtschaft“ geforderten und vom Schulsystem nur unzureichend vermittelten Schlüsselkompetenzen immer mehr an Bedeutung. Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und selbstgesteuertes Lernen sind dabei traditionelle Prinzipien der Jugendarbeit. Unsere Kooperationen mit Bildungsträgern sowie unsere Schnittstellen zu Schule und Ausbildung sind die Grundlagen unserer Angebote. So unterstützen und kompensieren wir die formelle Bildung mit anerkannten Methoden aus der Jugendarbeit.